von Stiftung Schleife | 03.07.2015

Artikel Prophetisches Bulletin

Im August 2002 startete die christliche Privatschule SalZH mit 14 Kindern
in der 2. – 4. Klasse. Heute sind es 280 Schulkinder, 200 Kita-Kinder
und 128 Mitarbeitende.
Was ist der besondere Beitrag einer christlichen Schule in unserer heutigen
säkularen Gesellschaft? Was hat das Evangelium mit Pädagogik zu tun?
Was wird hier konkret von dem, was Bonhoeffer das «Tun des Gerechten»
nennt? Und: Warum sollte man sein Kind auf eine christliche Privatschule
schicken, was ja mit erheblichen Kosten verbunden ist?
Wir sprachen mit David Schneider. Zusammen mit einem Team von
Pädagogen war er der Gründer dieser christlichen Schule. Dabei steht
SalZH einerseits für Schulalternative Zürich. Aber es erinnert andererseits natürlich auch daran, dass Jesus uns dazu berufen hat, «Salz der
Erde» zu sein. Was für eine Perspektive für die Schülerinnen und Schüler
gerade einer christlichen Schule!…

Download als PDF