Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an: 052 238 30 10 | info@icbs.ch

Ist die Kirche noch ein Ort der Bildung?

Diese Frage stellt sich Mario Andreotti, Dozent für Neuere Deutsche Literatur und Buchautor in einem kürzlich im St.Galler Tagblatt erschienenen Artikel. Ausgehend von der Geschichte der Schule und deren Verwurzelung in der Kirche bis ins 19. Jahrhundert fragt der Autor, welchen Bildungsauftrag die Kirche heute noch habe.

Er kommt zum Schluss, dass die Verkündigung im Gottesdienst und in der Sonntagsschule nicht mehr reicht, um in der heutigen Gesellschaft die Grundlagen der christlichen Kulur zu vermitteln und zu verankern. Mario Andreotti plädiert nicht für eine Abschottung, sondern fordert eine aktive Auseinandersetzung mit der heutigen Zeit und mit dne Erkenntnissen aus der Wissenschaft. Zitat: „Dabei kann der christliche Glaube seine lebensorientierende Kraft in unserer modernen Gesellschaft nur entfalten, wenn er in Bezug zu den Denkweisen in Wissenschaft und
Kultur, Politik und Wirtschaft gesetzt wird.“

Hier geht’s zum Artikel