Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an: 052 238 30 12 | info@icbs.ch

Unsere Ziele

Unser Bildungsverständnis

Erziehung und Bildung ist ein lebenslanger Prozess, der alle Bereiche des menschlichen Lebens umfasst. Das Erkennen von Wahrheit, das Umsetzen von Erkanntem im Alltag und die Bildung eines christusähnlichen Charakters gehören zur Bildung.
Erziehung und Bildung sind untrennbar mit der Beziehung zum Kinde verbunden. Erziehung umfasst alle Handlungen, mit welchen man auf das Kind einwirkt. Die Bildung ist ein Teilaspekt der Erziehung. Sie ist mehr als Wissensvermittlung und das Fördern der intellektuellen Fähigkeiten. Bildung bedeutet auch „motivieren“, „Stärken und Schwächen beachten“, „korrigieren“, „wiederholen“ und „interpretieren der Welt“.

Die Beziehung zu den Eltern und dann zu den Lehrpersonen beeinflusst auch das Gottesbild und ist entscheidend für die Entwicklung des Kindes. Dieses Bildungsverständnis fordert die Vorbildfunktion der Lehrpersonen.

Die Eltern haben aus biblischer Sicht die Erziehungsverantwortung für ihre Kinder. Sie delegieren einen Teil der Bildung an die Schule, behalten aber die Gesamtverantwortung in der Erziehung. Eine wesentliche Voraussetzung für den Erfolg ist eine gute Zusammenarbeit zwischen dem Elternhaus und der Schule.

Unsere Ziele

  • Bestehende Schulen vernetzen und beraten
  • Schulgründungen fördern
  • Weiterbildungsangebote und -einrichtungen für Lehrpersonen und Eltern bereitstellen
  • Bücher, Arbeitshefte, Lehrmittel und Unterrichtshilfen publizieren
  • Beziehungen zu anderen Bildungseinrichtungen pflegen
  • Politische Arbeit leisten